Nach intensiven Überlegungen hat sich der Landesvorstand einstimmig dafür ausgesprochen, den Jahreskongress 2021 nochmals vom 20.5. auf den 26.8.2021 zu verschieben.

Hintergrund ist, dass die Pandemie uns weiter in ihren Fessel hält  und die aktuell nicht absehbare Entwicklung  eine satzungsgemäße Durchführung erschwert.

Wir erhoffen uns zudem, dass nach den Sommerferien das Infektionsgeschehen und die dann hoffentlich umfänglich durchgeführte Impfung der Lehrerinnen und Lehrer dazu führt, dass wir einen relativ normalen Jahreskongress planen und erleben können.

Insa Rix-Oldigs (Schriftführerin)