Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen des Landesvorstandes lade ich Sie herzlich ein zum

Jahreskongress des Philologenverbandes

am Donnerstag, dem 15. März 2018, ab 9 Uhr im Conventgarten, Rendsburg

Vorsorglich weise ich zudem darauf hin, dass Sie als Delegierte gemäß §8 der „Landesverordnung über die Bewilligung von Urlaub aus anderen Anlässen für die Beamtinnen und Beamten (Sonderurlaubsverordnung – SUVO)“ einen rechtlichen Anspruch auf Freistellung vom Unterricht haben. Die Fahrtkosten werden erstattet, zu einem Mittagessen lädt Sie der Philologenverband Schleswig-Holstein gerne ein.

  1. Anträge

 Nach § 4 der Ordnung für den Jahreskongress müssen Anträge mindestens acht Wochen vor dem Kongress eingereicht werden. Sie können Ihre Anträge demnach bis zum 19. Januar 2018 entweder postalisch oder als Fax auf je einem Extrablatt über die Geschäftsstelle einreichen. Über die Annahme verspätet eingegangener Anträge entscheiden die Delegierten.

  1. Wahlen

Die laufende Wahlperiode nähert sich ihrem Ende, so dass neu gewählt werden muss:

2.1. Der Landesvorstand:

     (1)  Erste Vorsitzende oder Erster Vorsitzender
(2)  Zweite Vorsitzende oder Zweiter Vorsitzender
(3)  Schriftführerin oder Schriftführer
(4)  Schatzmeisterin oder Schatzmeister
(5)  Referentin oder Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(6)  Regionalvertreterin oder Regionalvertreter Nord

  • Regionalvertreterin oder Regionalvertreter Mitte
  • Regionalvertreterin oder Regionalvertreter West
  • Regionalvertreterin oder Regionalvertreter Ost
  • Regionalvertreterin oder Regionalvertreter Südost
  • Regionalvertreterin oder Regionalvertreter Südwest
  • HPR-Vertreterin oder HPR-Vertreter
  • Vorsitzende oder Vorsitzender der AG OStD’ und OStD
  • Vorsitzende oder Vorsitzender der AG Junge Philologen

(15) Stv. Vorsitzende oder stv. Vorsitzender der AG Junge Philologen

 

Die Kandidaten speziell für das Amt der Regionalvertreter  (6 – 11) müssen

laut § 31,3 der Satzung ihren Dienstort in der jeweiligen Region haben und werden

auf  Vorschlag ihrer Regionalkonferenzen vom Jahreskongress gewählt.

Die von den Gruppen entsandten Mitglieder (12 – 15) bedürfen laut § 31,5 der

Satzung lediglich der Zustimmung des Jahreskongresses.

 

     2.2. Die oder der Pensionärsbeauftragte

 

2.3. Die Mitglieder der ständigen Ausschüsse:

 

  • die zehn Mitglieder des Bildungspolitischen Ausschusses,
  • die fünf Mitglieder des Ausschusses für Beamtenrecht und Besoldung,
  • die fünf Mitglieder des Schlichtungsausschusses;

 

Kandidaten für 2.1. bis 2.3. müssen ebenfalls gemäß § 4 der Ordnung für den

Jahreskongress  mindestens acht Wochen vor dem Kongress nominiert werden.

 

      2.4. Zwei Kassenprüferinnen oder -prüfer und eine Vertreterin oder ein Vertreter

Hierfür können vorbereitend Kandidaten vorgeschlagen werden.

 

  1. Berichte

 

Über ihre Tätigkeit berichten dem Jahreskongress:

1.Vorsitzender

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

AG OStD’ und OStD

AG Junge Philologen

HPR

BPA

ABB

 

  1. Delegierte

 

Benennen Sie bitte gegenüber der Geschäftsstelle Ihre Delegierten mit Anschrift. Jede Schulgruppe  entsendet laut § 7 der Ordnung für den Kongress auf je angefangene zwölf Mitglieder einen Delegierte oder einen Delegierten (Stand viertes Quartal 2017).

Die Ausschüsse und Arbeitsgemeinschaften entsenden ihre Vorstandsmitglieder als Delegierte.

 

Alle Unterlagen aus 1., 2. und 4. sind gemäß §4 der Ordnung für den Jahreskongress   bis spätestens zum 19.01.2018 an den Philologenverband Schleswig-Holstein, Muhliusstr. 65, 24103 Kiel,  Fax 0431-804535 einzureichen.

Es gilt das Datum des Poststempels oder des Faxgerätes.

Ich freue mich auf Ihr zahlreiches Erscheinen und wünsche uns allen eine fruchtbare Diskussion und grüße Sie freundlich,

 

Insa Rix-Oldigs