Pressemitteilungen

16. November 2017

Mehr Personal – auch für Gymnasien!

PhV begrüßt Pläne Heinolds, sieht aber enormen Nachholbedarf an den Gymnasien

Als „begrüßenswert“ bezeichnet Helmut Siegmon, 1. Vorsitzender des PhV, einerseits die Pläne von Finanzministerin Heinold, in den kommenden Jahren mehr Landesbedienstete – gerade im Bildungsbereich – einzustellen. Siegmon warnt jedoch andererseits davor, „von den Gymnasien in der Umstellungsphase zu G9 Lehrerstellen zugunsten anderer Schularten abzuziehen.“ „Aus den Ausführungen der Ministerin […]

10. November 2017

Überfällig!

PhV steht voll hinter der Forderung des dbb nach Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes

„In Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen ist es überfällig, dass den Landesbeamten das zurückgegeben wird, was ihnen in einer Serie von Kürzungen zur Haushaltssanierung genommen wurde“, argumentiert Helmut Siegmon, 1. Vorsitzender des PhV-SH. „Deswegen werden wir gemeinsam mit dem dbb hartnäckig nicht nur für die Wiedereinführung des vor Jahren gestrichenen Weihnachtsgeldes kämpfen. […]

16. Oktober 2017

Vertretertag der Jungen Philologen

JuPhis fordern Überarbeitung des Teilzeiterlasses für Lehrkräfte

Am 12.10.2017 kamen die Vertreter der Jungen Philologen (Arbeitskreis des Philologenverbands) in Neumünster im Galerierestaurant Kontraste zusammen und berieten über eine neue Programmatik. Zwar ist bereits eine deutliche Veränderung der Bildungs­politik nach dem Regierungswechsel in Schleswig-Holstein erkennbar, diese muss jedoch weiterhin von den JuPhis kritisch begleitet werden. „Jetzt ist die […]

28. September 2017

Trendwende in der Bildungspolitik deutlich erkennbar

Bildungsministerin Prien stellt sich den Fragen des Philologenverbandes

Mit Spannung erwarteten die knapp 100 Delegierten des Philologenverbandes Schleswig-Holstein (PhV-SH) auf dem Kleinen Vertretertag in Rendsburg die neue Bildungsministerin Karin Prien, um die zukünftige Bildungspolitik in Schleswig-Holstein zu diskutieren. „Immerhin führt nach 29 Jahren SPD-geführter Bildungspolitik erstmalig wieder die CDU das Bildungsministerium. Und dies durchaus mit dem Anspruch nach […]

28. Juni 2017

Ende einer knapp dreißigjährigen Bildungsideologie

PhV begrüßt Wechsel der bildungspolitischen Führung in Schleswig-Holstein

„Wir gratulieren Daniel Günther zur Wahl als Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und wünschen ihm und der Jamaika-Koalition viel Erfolg“, freut sich Helmut Siegmon, Vorsitzender des Philologenverbandes Schleswig-Holstein (PhV), auf einen damit verbundenen Wechsel der bildungspolitischen Führung in Schleswig-Holstein – nach fast dreißig Jahren SPD-bestimmter Bildungspolitik.

16. März 2017

Philologenverband verlangt Zeitressourcen für Erziehung und Bildung

Deutliches Plädoyer für neunjährigen gymnasialen Bildungsgang

Die schleswig-holsteinischen Gymnasien brauchen Zeit für ihre Erziehungs- und Bildungsaufgaben. Dies ist die zentrale Forderung, die der Philologenverband des Landes auf seinem diesjährigen Jahreskongress in Rendsburg erhob. „Diese Forderung gilt gleichermaßen für unsere Schülerschaft wie für die Lehrkräfte“, erklärte der 1. Vorsitzende des Verbandes Helmut Siegmon. Alle Erfahrungen der letzten […]

14. Februar 2017

Lehrkräfte ohne Befähigung bereiten auf das Abitur vor

Absenkung der Standards in der Oberstufe

Innerhalb der Referendariatseinführung vom 01.02. bis 03.02.2017 in Kiel und Neumünster teilte der stellvertretende Schulartbeauftragte für Gemeinschaftsschulen, Jens Lemke, den Referendaren mit, dass es üblich sei, wenn Gemeinschaftsschullehrer in der gymnasialen Oberstufe an Gemeinschaftsschulen unterrichten würden. Obwohl sie keine Befähigung für die Oberstufe haben, könnten diese Lehrkräfte die Jahrgänge 11 […]

13. Februar 2017

Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung erodieren

Dutzende Studienleiter am IQSH werfen das Handtuch

„Die von Ministerin Ernst vorgestellten positiven Bewertungen des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) im Bereich der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung blenden die laufende dramatische personelle und strukturelle Erosion aus“, bewertet Helmut Siegmon, Vorsitzender des Philologenverbandes Schleswig-Holstein (PhV), die medienwirksame Lobeshymne der Ministerin äußerst kritisch. „Offensichtlich ist der Ministerin entgangen, […]