Pressemitteilungen

19. April 2018

Kein staatlicher Regelungsbedarf für Unterrichtsbeginn!

„Schulkonferenz sollte entscheiden“

In der Diskussion um den Zeitpunkt des morgendlichen Unterrichtsbeginns sieht der Philologenverband Schleswig-Holstein keinen staatlichen Handlungsbedarf. „Die Entscheidung, ob der Unterricht (…)

11. April 2018

Reform der Lehrerbildung richtig im Ansatz, aber inkonsequent in der Durchführung

Grüne verkennen die Realität an den Gymnasien

„Die Entscheidung von Bildungs- und Wissenschaftsministerin Karin Prien zur künftigen Trennung der Lehrerausbildung für die Sekundarstufe ist grundsätzlich richtig und zu begrüßen!“ Mit diesen Worten reagierte der Vorsitzende des Philologenverbands, Jens Finger, auf (…)

26. März 2018

Philologenverband: Kinder behutsam an Leistungsmessung heranführen!

Finger sieht in Grundschulnoten angemessene Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen

„Die Notenvergabe in den Grundschulklassen 3 und 4 ist pädagogisch sinnvoll!“ Mit dieser Einschätzung bringt sich der Philologenverband in die derzeitige Diskussion um Noten bzw. Notenfreiheit in der Grundschule ein. „Kinder (…)

22. März 2018

Oberstufe an der Gemeinschaftsschule Pönitz unnötig!

Philologenverband sieht Widerspruch zum Koalitionsvertrag

„Die Einrichtung einer Oberstufe an der Gemeinschaftsschule Pönitz ist unnötig!“ Mit diesen Worten kritisiert der Philologenverband die jüngste Entscheidung der Bildungsministerin, der Grund- und Gemeinschaftsschule in Pönitz, Kreis Ostholstein, die Einrichtung einer Oberstufe zu genehmigen. „Diese Entscheidung irritiert uns ebenso wie die kommunalen Entscheidungsträger vor Ort sowie die Schulleiter der […]

15. März 2018

Kontinuität und neue Impulse

Generationswechsel im Philologenverband Schleswig-Holstein

Der Philologenverband Schleswig-Holstein hat einen neuen Vorsitzenden. Mit großer Mehrheit wählten die Delegierten des Jahreskongresses heute in Rendsburg den Studienrat Jens Finger (37) zum Nachfolger von Helmut Siegmon, der den Verband zwölf Jahre lang geführt hat und den die Delegierten einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Verbandes wählten. Finger ist Lehrer für […]

28. Februar 2018

Volle Kassen nutzen!

Die Jungen Philologen fordern die Wiedereinführung des Weihnachtsgelds in Schleswig-Holstein

Letze Woche wurde im schleswig-holsteinischen Landtag ein Haushalt mit über 12 Milliarden Euro Einnahmen verabschiedet. Vor dem Hintergrund dieser sehr gut gefüllten Kassen werden viele Stimmen laut, in den Bildungsbereich zu investieren – so denken beispielsweise die Finanzministerin Heinold (Grüne) und Bildungsministerin Prien (CDU) über die Anhebung der Grundschullehrerbesoldung auf […]

19. Februar 2018

Philologenverband warnt grüne Ministerin vor Spaltungsversuchen

Siegmon: Lehrer- und Beamtengruppen nicht gegeneinander ausspielen!

Finanzministerin Heinold soll die Themen Sonderzahlung für Beamte und Beförderungsmöglichkeiten für Grundschullehrer nicht miteinander vermengen! Diese Warnung richtet Helmut Siegmon als Vorsitzender des Philologenverbandes Schleswig-Holstein an die grüne Politikerin. Diese und ihre Fraktion im Landtag hatten der Hochstufung von Grundschullehrkräften deutlich Priorität vor einer Wiedereinführung der Sonderzahlung (Weihnachtsgeld) für Höhere […]

1. Februar 2018

Regionale und effiziente Ausbildungsgruppen schaffen

Referendare entlasten!

Der Arbeitskreis der Jungen Philologen Schleswig-Holstein wünscht allen Lehrkräften im Vorbereitungsdienst, die am 01.02.2018 offiziell ihre Ausbildung beginnen, einen guten Start. Zwar zeigen etwa die Umfrage zur Lehrergesundheit, der geplante Gipfel zu diesem Thema und auch die Umstellung von G8 auf G9, dass die Jamaika-Regierung auf Kritik aus den Schulen […]

8. Januar 2018

Eine Entscheidung der Vernunft!

Philologenverband begrüßt Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium

„Die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium ist ein Beitrag zur Bildung und Studierfähigkeit junger Menschen!“ Mit dieser Einschätzung seines Vorsitzenden Helmut Siegmon bringt der Philologenverband (PhV) seine deutliche Anerkennung für den Beschluss des Landtags zum Ausdruck, das …

4. Dezember 2017

Herzlichen Glückwunsch, Susanne Lin-Klitzing!

DPhV-Vertreterversammlung wählt 54-Jährige zur Nachfolgerin Heinz-Peter Meidingers

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, dass Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing sich für eine anspruchsvolle Profilierung des Gymnasiums einsetzt“, gratuliert Helmut Siegmon, 1. Vorsit-zender des PhV-SH, in einer ersten Reaktion der neuen Bundesvorsitzenden des Deutschen Philolo-genverbandes (DPhV).