Pressemitteilungen

30. Januar 2023

Nordländer fordern Maßnahmen zur Attraktivitäts-steigerung des Lehrerberufes

Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein halten abgestimmtes Vorgehen für elementar

l Die Vorsitzenden l Pressemitteilung Februar 2023 Am 20. Dezember 2022 hat die niedersächsische Kultusministerin Julia Willie Hamburg (Bündnis 90/Grüne) kurz nach Übernahme der Ressortverantwortung festgestellt, dass der akute Mangel an schulischen Lehrkräften in allen Bundesändern noch mindestens ein Jahrzehnt anhalten werde. Solche klaren Ansagen hörte man weder von der […]

13. Dezember 2022

Philologenverband: Lehrkräfteangebot und – nachfrage müssen in eine Balance!

Langlet-Ruck: Lehrerberuf muss attraktiver werden!

Auf die aktuelle Simulation zur Ermittlung des künftigen Lehrerbedarfs hat jetzt der Philologenverband Schleswig-Holstein reagiert. Er beschränkt sich dabei weitgehend auf die Situation an den Gymnasien des Landes. „Hier fällt uns wiederum auf, dass das Lehrkräfteangebot und die Nachfrage nach Fächern in eine Schieflage geraten ist“, stellte die Vorsitzende des […]

25. November 2022

Empörung über konstante Verweigerung von Weihnachtsgeldzahlung

Philologenverband betont Gerechtigkeitsgedanken und sorgt sich um Lehrkräftegewinnung in Schleswig-Holstein

Rund 80 Prozent der im Deutschen Gewerkschaftsbund organisierten Betriebe zahlen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Weihnachtsgeld. Die Landesregierung in Schleswig-Holstein hingegen verweigert ihren Beamtinnen und Beamten nun bereits seit 15 Jahren eine Sonderzahlung. Dies stößt auf Empörung beim Philologenverband Schleswig-Holstein. Dessen Vorsitzende Barbara Langlet-Ruck erinnert an die Zusage der damaligen Landesregierung […]

9. November 2022

Deutscher Philologenverband lädt zum Gymnasialtag 2022 ein

Kultusministerinnen und -minister müssen noch mehr Unterstützung für ihre Lehrkräfte und die ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler zeigen!

Ludwigshafen/Berlin – Der Deutsche Philologenverband (DPhV) lädt am Freitag (11. November) zum 4. Mal zum bundesweiten Gymnasialtag ein. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr in Ludwigshafen ausgerichtet wird, beschäftigt sich mit DEN drängendsten schulischen und spezifisch gymnasialen Herausforderungen unserer Zeit. Unter der Leitfrage: Was bleibt nach Covid? tauschen sich Gymnasiallehrkräfte […]

2. November 2022

Langlet-Ruck: Vorstellungsverfahren für Viereinhalbjährige sinnvoll und langfristig von großem Nutzen!

Philologenverband fordert Zuständigkeit der Bildungsministerin von der Vorschulpädagogik bis zu Berufsausbildung bzw. Hochschulabschlüssen

In der gegenwärtigen Diskussion über Vorstellungsverfahren, Sprachtests sowie fördernde und fordernde Folgemaßnahmen für Kinder mit Sprachdefiziten bezieht der Philologenverband Schleswig-Holstein klar Position für den Ansatz von Bildungsministerin Karin Prien. Diese hatte sich – nach dem Vorbild der Freien und Hansestadt Hamburg – für ein Vorstellungsverfahren ausgesprochen, das der dortige Schulsenator […]

25. Oktober 2022

Philologenverband: „Bildung muss Chefsache werden!

Der Philologenverband Schleswig-Holstein mahnt eine ressortübergreifende Aufgaben- und Finanzierungsprüfung an

Zu Beginn Unterrichts nach den Herbstferien macht die Vorsitzende des Philologenverbandes, Barbara Langlet-Ruck, erneut auf die schwierige Lehr- und Lernsituation an den Gymnasien aufmerksam: „Das System Schule leidet an einer eklatanten Unterversorgung mit voll qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern“: Planstellen können nicht besetzt werden, in noch größerer Zahl bleiben Vertretungsstellen unbesetzt […]

30. August 2022

Diskussion um Karl May „Töricht“. Lehrerverband kritisiert Ravensburger-Verlag

Artikel Hamburger Abendblatt von Claas Greite, 26.08.2022

Buch „Der junge Häuptling Winnetou“ wurde aus dem Programm genommen. Die Debatte geht weiter. Das sagt die Witwe von Pierre Brice. Rassistisches Klischee? Alexander Klaws in der Rolle des Winnetou bei den Segeberger Karl-May-Spielen. Kiel/Bad Segeberg.  Die Entscheidung des Ravensburger-Verlags, ein Karl-May-Buch aus seinem Sortiment zu nehmen,schlägt weiterhin Wellen. Der […]

26. August 2022

Kopfschütteln beim Philologenverband über Karl-May-Entscheidung des Ravensburger Verlags

Langlet-Ruck: „Törichte Selbstzensur zu Lasten jugendlicher Leserinnen und Leser“

Die Entscheidung des Ravensburger Verlags zur Entfernung eines Karl-May-Buches aus seinem Sortiment hat auch beim Philologenverband Schleswig-Holstein für Unverständnis und Kopfschütteln gesorgt. „Wir sehen hier eine törichte Selbstzensur des Verlages zu Lasten jugendlicher Leserinnen und Leser“, erklärte die Vorsitzende des P h v, Barbara Langlet-Ruck. Der Verband schließe sich daher […]

12. Juli 2022

Philologenverband in Sorge:

Abiturientenanteil an allgemeinbildenden Gymnasien zu gering

Niederschmetternde Leistungen in Deutsch und Mathematik Die von Bildungsministerin Karin Prien veröffentlichte Statistik der in diesem Jahr in Schleswig-Holstein erreichten Schulabschlüsse ruft beim Philologenverband Schleswig-Holstein geteilte Reaktionen hervor. „Angesichts der Pandemiebedingungen in den letzten beiden Jahren, die unsere Schülerinnen und Schüler hart getroffen haben, sind deren Leistungen im diesjährigen Abitur […]

15. Juni 2022

Umfrage der Bosch-Stiftung stützt die Forderungen des Philologenverbands

Barbara Langlet-Ruck: Unsere Kampagne 23-23 auf eindrucksvolle Weise bestätigt! Vorausschauende Planung für den Herbst muss jetzt geleistet werden

Die Robert-Bosch-Stiftung kommt in einer bundesweiten Umfrage zu beunruhigenden Ergebnissen in Sachen Lehrergesundheit. Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland fühlen sich zu einem erschreckend hohen Prozentsatz (nahezu 90 %) stark belastet und erschöpft. Die Stiftung selbst macht Gründe für den von ihr ermittelten Stand der Lehrergesundheit im Lande geltend. Genannt werden […]